Panoorama

Domberg Modell

Interaktives Exponat

Der Freisinger Domberg ist eines der bedeutendsten sakralen und kulturhistorischen Zentren der katholischen Kirche in Bayern und bei Gläubigen wie Touristen und Kunstinteressierten gleichermaßen beliebt. Seit November 2021 ist der Domberg um eine Attraktion reicher: das Dombergmodell im Marstall, das vom Designbüro panoorama konzipiert und realisiert wurde. Es erschließt den Besuchern sehr anschaulich und interaktiv die Architektur, Geschichte und Bedeutung des Areals. Das Dombergmodell verschafft dem Betrachter einen detaillierten Überblick über das Gelände und ist ein idealer Startpunkt für Führungen oder individuelle Rundgänge. Das Besondere dabei ist die innovative Kombination aus physisch gebautem und medial animiertem Modell. Die Gebäude des Dombergs werden als abstrahiertes Architekturmodell mit Lochfassade dargestellt. Die digitalen Inhalte werden passgenau über den liegend verbauten Bildschirm via Real-Time-Rendering zugespielt und illuminieren die transluzenten Gebäude des Modells. Wählt der Besucher über den Touchscreen eine Sehenswürdigkeit aus, erleuchtet das Gebäude und die Informationsebene wird sichtbar. Über eine klar strukturierte und intuitiv erfassbare Menüführung erfährt man Wissenswertes rund um die 22 Bauten auf dem Domberg: prägnante Keyfacts und weiterführendes Text- und Bildmaterial ermöglichen einen kurzen oder fundierten Einblick. Über die Ebene „Schnelle Information“ werden besucherrelevante Informationen zu Öffnungszeiten, Baustellen, Fahrplänen (live abrufbar über QR-Code), Gastronomie etc. aufgezeigt. Eine Erweiterung ist bereits in Planung: drei thematische Spaziergänge über den Domberg, die als leuchtende Wege im Modell dargestellt werden.

Die inhaltsgetriebene Arbeitsweise von panoorama überzeugte den Kunden auf ganzer Linie: Ausgehend vom redaktionellen Content entstand ein innovatives, intuitiv bedienbares und haptisch (be)greifbares Architekturmodell, das die Vorteile der analogen und digitalen Gestaltung aufs Schönste vereint.

Kunde Erzdiözese München und Freising
Fotos Intern
Innenarchitektur iam interior.architects.munich